Barbara Ryffel

Lesung Barbara Ryffel

Datum:
27.08.2013
Ort:
Davos

Kunstraub in Davos – eine Lesung im Kirchner Museum

Am Dienstag, 27. August 2013, um 20 Uhr veranstaltet die Kunstgesellschaft Davos eine Lesung im Kirchner Museum. Die Schweizer Autorin Barbara Ryffel liest aus ihrem ersten Roman „Um des schönen Scheins willen“, der von einem Kunstraub in Davos handelt.

Ein Bild des weltberühmten expressionistischen Malers Ernst Ludwig Kirchner wird aus einem Ferienhaus im Bündner Bergsportort gestohlen. Alice Berger, die Tochter des bestohlenen Eigentümers, dem das Kunstwerk besonders am Herzen liegt, macht sich auf die Suche nach dem Verbleib des millionenschweren Bildes und der Täter. Dabei stösst sie auf Merkwürdigkeiten und Widersprüche in ihrem eigenen Umfeld, die sie zunächst zu ignorieren versucht. Doch je tiefer sie in die Geschichte um die Herkunft und den Verbleib des Kirchner-Werkes eintaucht, umso mehr wird sie mit ihren eigenen Wertmassstäben und vermeintlichen Gewissheiten konfrontiert. Wird sie, abgelenkt durch die Irrungen und Wirrungen, das Bild wieder finden?

Barbara Ryffel, geboren 1965 in Zürich, erlernte nach der Matura das Journalismushandwerk bei der „Weltwoche“ und arbeitete dort vier Jahre lang als Redaktorin, ehe sie Jura studierte und mit dem Lizentiat abschloss. Nach verschiedenen Anstellungen als Journalistin und Kommunikationsberaterin ist sie seit 2004 Kommunikationsberaterin bei einer Markenagentur. 2005 erschien ihr erstes Buch „Sophie, 40 – und im falschen Film. Bericht von einem weiblichen Krisenherd“ (Xanthippe Verlag). Barbara Ryffel und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Zürich. „Um des schönen Scheins willen“ ist ihr erster Roman.

Kunstgesellschaft Davos: Lesung mit Barbara Ryffel
Dienstag, 27. August 2013
20:00 Uhr
Kirchner Museum Davos

Tickets à CHF 20.- pro Person, Vorverkauf:

Destination Davos Klosters, Tel. 081 415 21 21, www.davosticket.ch

Informationen über das Programm der Kunstgesellschaft Davos (KGD) erhalten Sie im Internet unter www.kgd.ch.

© 2019 Xanthippe Verlag / Impressum / Sitemap / Website by Jumedia