Weiterleben, weitergehen, weiterlieben

Datum: 10.10.2019
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Kosmos

Buchvernissage Zürich

 

Cornelia Kazis

Weiterleben, weitergehen, weiterlieben

Wegweisendes für Witwen

 

Frauen leben durchschnittlich fünf Jahre länger als Männer. Sie lieben meist ältere Partner und riskieren so, nach Jahren der Zweisamkeit zur Witwe zu werden. 80 Prozent aller verwitweten Menschen sind weiblich!

 

Das ist der Rede wert. Gemessen an der Vielzahl von Witwen in unserer Gesellschaft ist es erstaunlich still um diese alleinstehenden Frauen. Sie leben im gesellschaftlichen Schatten. Das Klischee der sexuell entfesselten, lustigen Witwe ist ebenso unrealistisch wie das Bild der grauen Frau, die einsam und weltabgewandt ihr Restleben verwaltet.

 

Wie hat sich dieser Zivilstand in den letzten 100 Jahren gewandelt? Was weiss die Forschung über hilfreiche Bewältigungsmuster nach dem grossen Verlust? Was muss bedacht sein, dass die Verwitwung nicht zur Armutsfalle wird? Was ist unter einem uneindeutigen Verlust zu verstehen? Und warum verhilft dieser biografische Bruch oft zu Eigensinn und ungeahnter Autonomie?

 

 

Cornelia Kazis, geboren 1952, ist Autorin und langjährige Fachredaktorin für Gesellschaftsfragen in den Hintergrundsendungen von Radio SRF. Für ihre Reportagen und Features wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Sie ist 2018 verwitwet und hat nach einem fundierten Buch zum Thema gesucht. Sie hat es nicht gefunden und legt es nun gleich selber vor.

 

Do. 10.10., 18.30 Uhr, Buchsalon

 

 

© 2019 Xanthippe Verlag / Impressum / Sitemap / Website by Jumedia