Klara Obermüller

Klara Obermüller

Klara Obermüller, geboren 1940 in St. Gallen, ist in Zürich aufgewachsen, wo sie auch die Schulen besuchte, deutsche und französische Literatur studierte und mit einer Arbeit über ‹Melancholie in der deutschen Lyrik des Barock› promovierte. Schon während des Studiums wandte sie sich dem Journalismus zu, arbeitete zunächst beim «du», später bei der «NZZ» und schliesslich, nach Jahren freiberuflicher Tätigkeit, bei der «Weltwoche». Von 1996 bis zu ihrer Pensionierung Ende November 2001 moderierte Klara Obermüller die Sendung «Sternstunde Philosophie» des Schweizer Fernsehens DRS. Heute ist sie als freiberufliche Publizistin tätig.

© 2020 Xanthippe Verlag / Impressum / Sitemap / Website by Jumedia