Gegendarstellung - Markus Mugglin

Gegendarstellung

Wer die Schweizer Wirtschaft bremst
Autorin/Autor:
  • Markus Mugglin

Die Klagen sind nicht zu überhören: Die Schweiz, vor 30 Jahren noch Weltspitze, sei auf dem absteigenen Ast, wollen uns Politiker, Professoren und Unternehmer weismachen. Und alles werde noch viel schlimmer. Bis 2020 würden wir, weit abgeschlagen von der wirtschaftlichen Spitzengruppe, auf Platz 20 landen. Es gelte, die Schweiz endlich dem rauen Klima einer globalisierten Wirtschaft auszusetzen. Der Staat müsse abgebaut werden, die Leute länger arbeiten und später in Rente gehen. Entsprechend einfach ist das Rezept der Kritiker: weniger Demokratie, weniger Staat, mehr Wettbewerb.

Doch ist es nicht viel eher so, dass der Staat die Folgen der Stagnation ausbadet als dass er sie verschuldet? Spart die Schweiz möglicherweise zu viel statt zu wenig? Wieso werden sämtliche Investitionsprogramme zuammengestrichen? Und schadet ihr die tiefe Inflation? Funktioniert bei uns das Banken- und Kreditsystem überhaupt noch richtig? Und wie kommt es, dass kaum mehr über den Zusammenhang von Umwelt und Wirtschafts-wachstum debattiert wird? In Gegendarstellung – Wer die Schweizer Wirtschaft bremst zeigt der Wirtschaftsjournalist Markus Mugglin auf, dass, wer Wachstum will, sich nicht mit simplen Rezepten zufrieden geben darf, sondern genau hinschauen muss.

Preis Sfr: 34.00 / Preis Euro: 19.00
In den Warenkorb

Buch Details

  • Erscheinungsdatum: 04.05.2005
  • Genre: Sachbuch
  • Medium: Buch
  • Edition: Edition Xanthippe
  • Form/Einband: englische Broschur
  • Seitenanzahl: 270
  • ISBN: 978-3-395228-65-2
  • Auflage: 1. Auflage
  • Auflage vorhanden: nicht vergriffen

Pressetexte

«Dieses Buch ist ein Aufklärungsbuch und für aufgeklärte Menschen eine Pflichtlektüre.»

Rudolf H. Strahm, Preisüberwacher

Bestellformular – Gegendarstellung

AGB*
 

© 2019 Xanthippe Verlag / Impressum / Sitemap / Website by Jumedia